Entgegen einem weit verbreiteten Vorurteile, ist es möglich, euer Baby zu verstehen lange bevor es mit gesprochenen Worten kommunizieren kann.

In den ersten drei Lebensmonaten geben alle Babys weltweit die gleichen reflexbasierten Laute von sich. Dadurch ist es möglich, 5 Bedürfnisse zu verstehen und richtig darauf zu reagieren. Merken die Babys, dass sie verstanden werden, nutzen sie die Laute oft bis in den 6. Lebensmonat.

Ab dem 6. Lebensmonat sind sie langsam in der Lage, einfache Kindergebärden zu nutzen. Damit können sie sich nun nach und nach auch verständlich machen, wenn es über die reine Bedürfnisbefriedigung hinaus geht. Sie können zeigen, wenn sie nach Hause oder was sie essen möchten. Aber auch dass der Hund ihnen zu laut bellt oder sie nach dem Vogel suchen, der im Baum singt (je nach Interessen des Babys). Eine neue Welt tut sich auf!

Wir unterstützen euch gern auf dem Weg von den ersten Lauten eures Babys bis zum gesprochenen Wort.